Home | Aktuell | Geschichte | Simulation | Quellen

Letzte Änderung: 21.10.2000
Die 152 im Vergleich
Die VFW 614
Einige Parameter der 152 im Vergleich mit Kurz- und Mittelstrecken-Strahlverkehrsflugzeugen der damaligen Zeit.
152/II Comet 4B Caravelle I Tu 124 HFB 314 (Projekt) BAC 1-11
Hersteller Flugzeugwerke Dresden de Havilland Aircraft Co., Werk Hatfield Sud-Aviation, 
Werk Toulouse
Tupolew, 
Werk Charkow
Hamburger Flugzeugbau British Airways Corp., 
Werk Hurn
Erstflug 26.08.1960 27.06.1959 27.5.1955 Juni 1960 - 20.08.1963
Liniendienst gepl.1963 1.4.1960 26.4. 1959 2.10.1962 - 09.04.1965
max. Passagiere 72 102 70 56 78 74
MTOW 48 t 71,6 t 43,5 t 38 t 40 t 33 t
max. Reisegeschw. ca.900 km/h 790 km/h 825 km/h 890 km/h 980 km/h 870 km/h
max. Reichweite 2430 km 3000 km   2400 km 3400 km 3000 km
Startstr.über 15m 1830 m 2200 m   2100 m 1600 m 2300 m
Landestr.aus 15m 1435 m 1300 m   1700 m 930 m 1700 m
Antrieb 4 x Pirna014 4 x RR Avon 526B 2 x RR Avon26(29) 2 x Soloview D-20P 2 x RR RB141/3 2 x RR Spey Mk.506
Programmende Abbruch 1961 Februar 1964 (Comet 4C) 1972 (Caravelle 12) 1968 Abbruch 1960 1981 (Serie 500)
fertiggestellte Flugzeuge 3 18 18 ca.100 - 223 (alle Typen)

VFW 614
Das erste deutsche Strahlverkehrsflugzeug, welches über das Erprobungsstadium herauskam und im Liniendienst eingesetzt war.
Zufall oder nicht - Designmerkmale von Dresdner Flugzeugprojekten lassen sich zehn Jahre nach dem Abbruch der Flugzeugproduktion in der DDR 1961
am Regional Jet VFW 614 wiederfinden:
z.B. die Anordnung der Triebwerke (Typ 155) und das Leitwerk (Typ 152).
Das Programm der VFW-Fokker 614 umfaßte drei Prototypen, eine Bruchzelle und sechzehn Serienmaschinen.
(Erstflug am 14.Juli 1971 mit dem ersten Prototypen D-BABA, Absturz am 1.Februar 1972)
Aufgrund mangelnden Absatzes wurde das Programm im Juli 1977 eingestellt.
VFW 614
VFW 614 in Dresden-Klotzsche
Weiterführende Informationen über die LINKSEITE
152GESCHICHTE -Vergleich   Foto: Reinhart Losch
1998-2001 by Frank Manke

Home | Aktuell | Geschichte | Simulation | Quellen